Geschichte braucht Zukunft - Zukunft braucht Geschichte!

Klassenfahrten & Projekttage

Herzlich Willkommen

Das CASTRUM TURGLOWE ist ab 15. Juni wieder geöffnet!
(Friedrichstraße 1 in Torgelow)
Dienstag bis Freitag von 12 - 16 Uhr
(Genesenbescheinigung, Impfausweis oder negativ Test erforderlich)

 Wir freuen uns sehr endlich wieder Tagesbesucher empfangen können...


Das UKRANENLAND wird voraussichtlich im Juli geöffnet, genauer Termin wird noch bekannt gegeben !

______________________________________________________________________________________________

Falls Sie uns mit einer Spende unterstützen möchten, ist dies unter der angegebenen Kontoverbindung möglich:

BLZ: DE22 1505 0400 3240 0005 20

BIC: NOLADE21PSW

Ukranenland e.V.

(Eine Spendenbescheinigung kann auf Wunsch ausgestellt werden.)

Vielen Dank an alle Spender, wir sehen uns demnächst!

 

Für Neugierige hier ein paar bewegte Bilder auf Youtube (bitte anklicken):      https://www.youtube.com/watch?v=yaCxyOIomZU

Zwischen Slawenzeit und Hochmittelalter

In Torgelow können geschichtsinteressierte Besucher eine Zeitreise in das Mittelalter erleben. Es ist ein Versuch Alltag, Handwerk und Architektur des Mittelalters zu rekonstruieren.



Das Freilichtmuseum Ukranenland ist eine für Vorpommern einmalige museale Einrichtung. In dieser slawische Handels- und Handwerkersiedlung aus dem 9./10. Jahrhundert wurden nach archäologischen Befunden Block-, Bohlen- und Flechtwandhäuser in Originalgröße rekonstruiert. Die Ukranen der Neuzeit zeigen täglich in historischer Kleidung ihre Fähigkeiten. Man kann gerne dem Schmied, Schnitzer oder der Töpferin über die Schulter schauen und sich auch selbst gerne in jenen alten Techniken versuchen.

Direkt am Fuße einer alten Burgruine befindet sich das „Castrum Turglowe“, eine rekonstruierte frühdeutsche Siedlung um das Jahr 1300. Auch hier können sich die Besucher in zeitgenössischen Handwerken üben, sich dem Ritter zum Knappendienst verdingen oder die Geheimnisse der Heraldik erlernen.
In einer multimedialen Ausstellung zum Leben und Wirken des Marktgrafen Otto IV von Brandenburg erfährt der Besucher die schmerzhafte Geschichte, warum der alte Askanier auch den Beinamen „mit dem Pfeile“ trug. Die Dioramen zeigen alltägliche Szenen eines Adligen im Hochmittelalter.

"Zukunft braucht Geschichte - Geschichte braucht Zukunft"

Von Mai bis Oktober sind unsere Freilichtmuseen und die Multimediale Ausstellung für Sie geöffnet. Die genauen Öffnungszeiten finden Sie unter // ÖFFNUNGSZEITEN //. Veranstaltungstipps, Höhepunkte des Jahres und aktuelle Angebote unter //AKTUELLES // oder // VERANSTALTUNGSPLAN //

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.